Nordrhein-Westfalen: Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen (COP 23) in Bonn

Nordrhein-Westfalen

Vom 6. bis 17. November 2017 findet in Bonn die 23. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen (COP 23) statt. Mehr als 20.000 Diplomat/-innen, Politiker/-innen sowie Vertreter/-innen der Zivilgesellschaften aus aller Welt werden dort erwartet. Dies ist die größte internationale Konferenz, die jemals in Deutschland stattgefunden hat. Das UN Klimasekretariat (UNFCCC) als Ausrichter, die Präsidentschaft der Republik Fidschi, die Bundesrepublik Deutschland als technischer Gastgeber, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Bonn arbeiten für den Erfolg der Konferenz eng zusammen. Für die anstehenden Weichenstellungen in Sachen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energieversorgung ist die UN-Stadt Bonn sehr passend. Sie ist mit Unterstützung der Landesregierung zu einem international anerkannten Standort für nachhaltige Entwicklung geworden. Nordrhein-Westfalen nimmt die COP 23 zum Anlass, der Welt erfolgreiche Ansätze des Klimaschutzes sowie der Klimaanpassung aus NRW vorzustellen. Geplant ist unter anderem ein umfangreiches Exkursionsprogramm des Bundesumweltministeriums und der Landesregierung für akkreditierte Journalist/-innen und Delegierte. Vorgestellt werden Leuchtturmprojekte des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit, die deutlich machen, dass die Energiewende in Deutschland als gesamtgesellschaftliche Aufgabe umgesetzt wird. Nordrhein-Westfalen ist darüber hinaus mit einer Vielzahl weiterer Veranstaltungen auf der COP 23 präsent. Unter dem Titel „Mensch und Klimaschutz – wie wollen wir morgen leben“ stellt sich das Land beispielweise am 14. November 2017 einen ganzen Nachmittag lang vor. In vier interaktiven Formaten wird beim „NRW@Talanoa Space“ intensiv über nachhaltig wirtschaftende Schülergenossenschaften, Klimaschutz und Migration, internationale kommunale Klimapartnerschaften und Energieeinsparung sowie das Thema „Nutzerverhalten“ diskutiert. Weitere Informationen zu den NRW-Veranstaltungen finden sich hier: www.land.nrw/cop23.

Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd
16.10.2017
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: