Verlängerung des Einsendeschlusses zum 2. Hamburger Zukunftpreis

Hamburg

Der Zukunftsrat Hamburg  schreibt den 2. Hamburger Zukunftspreis aus

Der Zukunftspreis fördert Projektideen und Vorschläge, die zu Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Gesellschaft beitragen – im Sinne der UN-Konferenz für Entwicklung in Rio de Janeiro (1992) sowie des Weltgipfels von Johannesburg 2002. Die Leitidee lautet: Heute so leben, dass auch übermorgen alle leben können – überall auf der Welt! 

Der Zukunftspreis ist mit insgesamt 5.000 Euro für die fünf erstplatzierten Vorschläge dotiert. Das Preisgeld wird von der Effenberger Brot für die Zukunft Stiftung zur Verfügung gestellt. 

Bewerben können sich Hamburger Jugendliche und junge Erwachsene bis 35 Jahren aus Schulen, Berufsbildung, Hochschulen und Betrieben. Der Einsendeschluss wird verlängert bis zum 30.Juni 2017.
 
Weitere Einzelheiten und Bedingungen für die Bewerbung finden Sie auf der Webseite.

Zukunftsrat Hamburg
03.04.2017
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: