Südafrika und Bremen vertiefen die langjährigen Beziehungen

Bremen

Botschafter zum Antrittsbesuch im Bremer Rathaus

Als eine der ältesten Stadtrepubliken der Welt und als Hafen- und Handelsstadt hat die Freie Hansestadt Bremen eine jahrhundertealte Tradition in den auswärtigen Beziehungen. Am 15. September 2017 war der Botschafter der Republik Südafrika, Phumelele Stone Sizani, zu Gast im Rathaus. Bürgermeister Carsten Sieling begrüßte den Diplomaten zum Antrittsbesuch bei der Bremer Landesregierung. In der Oberen Rathaushalle trug sich Sizani in das das Goldene Buch der Freien Hansestadt Bremen ein. Im Anschluss setzten sich beide in der Güldenkammer zu einem Gedankenaustausch zusammen. An der Unterredung nahm auch Honorarkonsul Volker Schütte teil. Gesprächsthema war unter anderem die langjährige und gute Beziehung zwischen Bremen und der Republik Südafrika, für die unter anderem die Städtepartnerschaft mit Durban steht. Als Land, das von drei Meeren umgeben ist, hat Südafrika außerdem ein großes Interesse an der Zusammenarbeit im Bereich Häfen und Logistik, der Polar- und Meeresforschung sowie der Ausbildung junger Menschen im universitären und technologischen Bereich. Der Besuch des Botschafters diente auch zur Vorbereitung einer geplanten Delegationsreise von Handelskammer und Senat, die im Juni 2018 in das südliche Afrika führen wird und die langjährigen Beziehungen vertiefen soll. Bürgermeister Sieling: „Auch vor dem Hintergrund politischer Verschiebungen und der großen gemeinsamen Herausforderungen sind Deutschland und Europa aufgefordert, die Zusammenarbeit mit den Staaten Afrikas zu intensivieren.“

Weitere Stationen der Bremen-Visite des Botschafters waren die Handelskammer-IHK für Bremen und Bremerhaven und die Bremische Bürgerschaft (Landtag). Bei einem Besuch des Airbus-Werkes machte sich die Delegation des Botschafters ein Bild vom Luft- und Raumfahrtstandort Bremen und informierte sich über das Zusammenwirken beim A 400M, für den in Pretoria einzelne Komponenten produziert werden.

Senatskanzlei der Freien Hansestadt Bremen
15.09.2017
Im Kasten auf der Startseite anzeigen: